Sportschützen Bergatreute e.V.

  • Intuitives Bogenschießen mit der mobilen Jugendseelsorge

    Seit dem Frühjahr 2022 sind wir Teil des Netzwerkes ‚intuitives Bogenschießen‘, einem Angebot der Mobilen Jugendseelsorge des Dekanats Allgäu-Oberschwaben. In Kooperation mit Jugendseelsorger David Bösl finden so regelmäßig verschiedene Angebote und Events, zum Teil auch an Schulen, für Kinder, Jugendliche, aber auch Erwachsene statt. 

Der heutige Name des Vereins, „Sportschützen und Kyffhäuserkameradschaft Bergatreute e.V.“, lässt inzwischen nicht mehr auf den Ursprung des Vereins schließen. Dieser wurde bereits am 14. April 1873, nur zwei Jahre nach dem Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 gegründet, damals unter dem Namen „Veteranen und Kriegerverein“. 
Der damalige Zweck des Vereins lautete: „Die Theilnehmer an dem letzten, oder einem der früheren Feldzüge in kameradschaftlicher Liebe und Einigung inniger zu verbinden“ sowie „ […] im Kriegsfalle bedürftigen Mitgliedern oder deren Angehörigen eine Stützte bieten“.

weiterlesen
  • 3D Turnier beim SV Günztal Eldern

     

    Am letzten Juli Wochenende reisten 6 unserer Schützen nach Ottobeuren, um am dortigen 3D Turnier des Schützenvereins Günztal-Eldern teilzunehmen.

  • Erfolgreiche Landesmeisterschaft 2022 des Kyffhäuserbundes

    Am vorletzten Freitag fand im Schützenhaus der 'Sportschützen und Kyffhäuserkameradschaft e.V.' die Siegerehrung der diesjährigen Baden-Württembergischen Landesmeisterschaft des Kyffhäuserbundes statt. Vereinsvorstand Christian Mark durfte Landesschießwart Wendelin Bodenmüller begrüßen, welcher die Siegerehrung nach nun 27 Jahren das letzte Mal durchführte. Wendelin hatte hierbei jede Menge Medaillen an die erfolgreiche Bergatreuter Kameradschaft zu verteilen. Diese waren sowohl im Bereich "Kugelsport" als auch im Bereich "Bogensport" äußerst erfolgreich an der diesjährigen Kyffhäuser-Landesmeisterschaft unterwegs.

  • Jugend-Schützenfest & Siegerehrung Landesmeisterschaft

    Am vergangenen Mittwoch traf sich unsere Schützenjugend zu einem gemeinsamen Abschluss vor den Sommerferien, um gemeinsam noch einmal Spaß zu haben. Die Trainer hatten sich bereits im Vorfeld schöne Spiele überlegt und freuten sich auf einen tollen Nachmittag, zu dem gegen Ende auch die Eltern eingeladen waren.

  • Württembergische Meisterschaften Bogen im Freien 2022

    Es lag definitiv viel Spannung in der Luft, als sich unsere beiden Schützen Manuel Feser (Schülerklasse) und sein Vater Andreas Feser (Herrenklasse) auf den Weg nach Welzheim machten, immerhin hatten die beiden die Qualifikation zur Württembergischen Meisterschaft geschafft, was bedeutet, dass sie zu den besten Schützen des Landes zählen. Was aber natürlich im Gegenschluss bedeutete, dass sie auch die Besten des Landes als Gegner zu erwarten hatten.

  • Kreismeisterschaft 2022

    Eigentlich hätte am 22.05. unsere Kreismeisterschaft (Bogen im Freien in Vogt) stattfinden sollen. Diese wurde jedoch wegen mangelnder Teilnehmerzahlen kurz davor abgesagt. Da die Kreismeisterschaft gleichzeitig für eine eventuelle Teilnahme an der Landesmeisterschaft benötigt wird. Um den bereits angemeldeten Schützen das Wettkampffeeling dennoch zu ermöglichen, haben wir uns spontan dazu entschlossen, auf unserem Platz einen kleinen Wettkampf zu schießen.

  • Turnier WSV vs. Kyffhäuser

    Eine kleine Übersicht über den Turnierablauf beim WSV im Vergleich zum Kyffhäuser Verband.

  • Intuitives Bogenschießen mit der mobilen Jugendseelsorge

    Seit dem Frühjahr 2022 sind wir Teil des Netzwerkes ‚intuitives Bogenschießen‘, einem Angebot der Mobilen Jugendseelsorge des Dekanats Allgäu-Oberschwaben. In Kooperation mit Jugendseelsorger David Bösl finden so regelmäßig verschiedene Angebote und Events, zum Teil auch an Schulen, für Kinder, Jugendliche, aber auch Erwachsene statt. 

  • 10. Kleinviehturnier bei der SG Tell Wolfegg

    Bei kaltem, aber doch schönstem Wetter hatte unser Nachbarverein SG Tell Wolfegg am 07.11.2021 zu seinem 10. Kleinviehturnier geladen. DAS konnten und wollten wir uns nicht entgehen lassen und folgten, ebenso wie viele andere Schützen, dem Ruf des Pfeiles. Am Ortsrand von Wolfegg hatte die SG Tell ihre Ziele in einer sehr idyllischen und beschaulichen Kulisse um ihr Schützenhaus gestellt, unterhalb der schönen Loretto Kapelle, umrahmt vom Alpenpanorama.